Buch Cover

Jetzt erhältlich!

Ein Roman von tina Wälde

Später
Spaß
lieb

Was ist eigentlich Heimweh und wie wird man es los?
In meinem Roman nehme ich dich mit auf die erlebnisreiche Reise auf der Suche nach der Antwort.

Hier kannst du dein Exemplar im Buchhandel oder bei Amazon bestellen:

Release-Party

Am Di., 22.11.22 war die große virtuelle Release-Party mit Lesung und Live-Übertragung auf Instagram. In den nächsten Tagen kannst du dann hier die Aufzeichnung noch einmal anschauen. 
Alle Infos und Links bekommst du per E-Mail, wenn du dich bei Schlaflos in Paphos anmeldest.

Leserstimmen

Das Buch ist ein literarischer Sprung mitten ins Leben. Eine Lesefreude, die wie ein Stück Zartbitterschokolade, das Beste aus beiden Welten verbindet: die Süße und Leichtigkeit des Lebens und seine herbe Last. Immer wieder sprang mir aus den Zeilen die heilende Kraft des Humors entgegen und eine inspirierende Stärke durch Tinas Kunst, mit dem Leben umzugehen. Ich hatte beim Lesen an so mancher Stelle Tränen in den Augen: vor Lachen, Rührung oder Bewunderung. Das gelang nur, weil Tina mutig, authentisch und kompromisslos persönlich das Fenster zu ihrem Seelenleben geöffnet hat. Danke, dass ich hineinschauen durfte!

Jessica

Das Leben ist eine Achterbahn. Es rüttelt uns ordentlich durch, trägt uns ganz nach oben, um dann mit vollem Karacho wieder nach unten zu sausen. So ist Tina Wäldes Roman. Dabei sprüht sie vor Wortwitz, der manchmal auch etwas deftig ausfallen kann, aber immer authentisch bleibt.

Ich bin jetzt ihr Fan und das nicht nur, weil sie nach meiner Musikikone Tina Turner benannt wurde. Ich bin ihr Fan, weil sie mir die Augen geöffnet hat. Denn „Man kann das Leben eben nur vorwärts leben und rückwärts verstehen“

(Buchbloggerin Carola)

Buch kaufen

Ab sofort kannst du dein Exemplar überall im Buchhandel, bei tredition und bei Amazon bestellen.
bei tredition kaufen

bei tredition kaufen

bei Osiander kaufen

bei Osiander kaufen

bei Thalia kaufen

bei Thalia kaufen

bei Amazon kaufen

bei Amazon kaufen

bei Hugendubel kaufen

bei Hugendubel kaufen

bei Bücher.de kaufen

bei Bücher.de kaufen

bei geniallokal kaufen

bei geniallokal kaufen

bei Buch&Co. kaufen

bei Buch&Co. kaufen

Später   Spaß   lieb

Von einer, die auszog, um das Heimweh zu verlernen.

Wie verliert man das Heimweh und findet stattdessen den Mut, sein Leben zu leben und seine Träume zu verwirklichen? Auf der Suche nach der Antwort nimmt uns die Autorin mit auf ihre erlebnisreiche Reise vom schwäbischen Dorf an die zypriotische Küste. Schonungslos ehrlich erzählt sie von den Abstechern, die sie auf ihrem Weg genommen hat, was und wen sie dafür loslassen musste, welche Veränderungen sie dabei durchlebte, was für erstaunliche und witzige Erlebnisse sie hatte und dass
alles, was passiert, einen Sinn hat.

Es geht um Heimat, Abschied, Veränderungen, Loslassen, Scheitern, Suche, Erkenntnisse, Sinn und natürlich um Liebe und Freundschaft.

 

Jetzt reinhören: Die Playlist zum Buch auf Spotify →

Selbstironisch, witzig, echt

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass dir meine Geschichten gute Unterhaltung liefern, dich inspirieren und vielleicht sogar das ein oder andere Auge öffnen 😉

Möchtest du mehr erfahren und mich auf meiner Reise zur ersten Buchveröffentlichung begleiten? Dann melde dich jetzt für zu Schlaflos in Paphos

Leserstimmen

Ich liebe ihren Schreibstil und das Buch enthält alles, was man für eine kurzweilige Unterhaltung braucht. Etwas zum Lachen und viel Nachdenkliches und Berührendes, sodass mir auch mal die Tränen kamen. 

Delia

Tina hat ein tolles Buch geschrieben. Lustig und tiefsinnig, zum Nachdenken anregend, herzerfrischend ehrlich, persönlich und sehr authentisch. Ein Buch, das in die Welt gelassen werden muss und hoffentlich viele Menschen erreicht und bereichert.

Claudine

Es ist direkt, lustig, traurig, liebevoll und es berührt einen. Finde es ein gelungenes Erstlingswerk, das sehr gut zu lesen ist und beim Leser was hinterlässt. Man merkt es nicht, dass es ein Erstlingswerk ist. Liest sich routiniert und stabil. War interessant zu lesen und hat viel Gewicht für so wenig Seiten.

Kai

Wer schon einmal bei Tina eingeladen war, weiß: ihr Tisch ist reich gedeckt mit den leckersten Speisen. So auch ihr Debütroman: reich gedeckt mit süßen, salzigen, sinnlichen und manchmal auch bitteren Geschichten. Zu Tisch, zu Tisch!

Mira

Über Tina

Als gebürtige Schwäbin mit Fernweh begleitete mich das Heimweh auf vielen Reisen schon immer. Das klingt widersprüchlich, schließt sich aber in der Realität nicht aus. Ich bin auch schlecht in Mathe, aber kann gut rechnen, liebe die Jahreszeiten, aber lebe in einem Land, in dem es die gar nicht so richtig gibt.

Ausgestattet mit einer kleinen Schwäche für Erdnüsse und Weißwein, Sommersprossen und einem schwachem Bindegewebe bin ich Mama von unfassbar hübschen, 24-jährigen Zwillings-Jungs. Die feine Nase und das gute Gehör verdanke ich wahrscheinlich meiner Sehschwäche. Mein Busen ist rund und voll, dafür mein Hintern eckig und flach – es gleicht sich alles irgendwie aus. Ich bin ein Magnet für Narzissten, habe ein ausgeprägtes Organisationstalent und Zeitmanagement, liebe Hip-Hop, Sitcoms, Weihnachten, Fernseh-schlafen, Ablaufpläne erstellen und Büromaterial einkaufen, hasse Kaugeräusche, Autorennen. Mit unverbindlichen Menschen kann ich nichts anfangen, empfinde Unpünktlichkeit als respektlos und kann keine Filme schauen, in denen Menschen oder Tiere geschlagen werden. Beim Ablecken von Eisstielen bekomme ich Gänsehaut und habe Angst vor Höhe, großen Spinnen und Cholerikern. Ich muss grundsätzlich pinkeln, wenn ich das Haus verlassen habe und werde rot, wenn ich mich beobachtet fühle.

Berufung

Seit 15 Jahren schreibe ich interaktive Krimitheaterstücke, die ich dann auch in Form von Theater-Picknicks oder mit Dinner auf die Bühne bringe. Bis 2018 war das nur ein Hobby und ich war neben meiner Funktion als Autorin, Regisseurin, Leiterin und Organisatorin auch als Schauspielerin bei den Stücken aktiv.

Anfang 2019 habe ich mich selbstständig gemacht und veranstalte seitdem die „Mords-Events“ im Stuttgarter Raum.

Umzug ans Meer

Im Dezember 2020 bin ich mit meinem Mann und einem unserer Söhne nach Zypern ausgewandert. Ich liebe Bücher und Filme nach wahren Begebenheiten und da mir im „echten“ Leben so viele prägende Geschichten passiert sind, beschloss ich, diese aufzuschreiben.

Auf meiner Suche nach der Antwort auf die Frage „Was ist eigentlich Heimweh und wie wird man es los?“ habe ich so vieles mehr gefunden. Vor allem, dass meine Mama recht hatte, wenn sie immer wieder feststellte: „Des hot so solla sei“.

Ich darf noch viel lernen und freue mich darauf, irgendwann der Mensch zu sein, der ich sein will. Mit weniger Höhenangst und mehr Selbstbestimmtheit.

Charlie Brown: „We only live once, Snoopy.“

Snoopy: „Wrong! We only die once. We live every day!“